Christiana

Christiana – Diakonie- und Jugendzentrum der rumänisch-orthodoxen Kirche in Klausenburg

Unser neues Projekt im Christianazentrum, in dem wir uns seit vielen Jahren engagieren, ist ein Präventionsprojekt gegen Schulabbruch „Invata sa reusesti“ (Lerne, damit du Erfolg hast“).
Den 15 Kindern dieses Projekts wird neben Hausaufgabenhilfe, Ferienfreizeiten, monatlichen Lebensmittelpaketen und psychologischer Unterstützung auch ein wöchentliches Treffen angeboten, bei dem gruppendynamische Spiele stattfinden, gebastelt, diskutiert und musiziert wird. 

Die erfahrensten Sozialarbeiterinnen des Zentrums, Alina und Maria, sind die Leiterinnen dieses Projekts für Kinder aus bedürftigen Familien, die gezielt vom Abbruch des Schulbesuchs abgehalten werden sollen. Teilweise sind es verhaltensauffällige oder retardierte Kinder. Dabei sind aber auch sehr begabte Kinder, die eine kontinuierliche Förderung und Unterstützung brauchen.

Direktor Parinte Claudiu Precup leitet seit vielen Jahren dieses Zentrum, in dem auch über die Hälfte unserer Patenkinder betreut wird („siehe Patenschaften“), und das neben einer Sozialkantine auch ein umfangreiches Freizeit- und Nachhilfeprogramm für die Kinder der Umgebung anbietet. Am Bau des Sportplatzes des Zentrums waren wir auch beteiligt, und wir nehmen großen Anteil an der Entwicklung dieses Sozialzentrums für Kinder und Jugendliche der rumänisch-orthodoxen Kirche.