Asthma

Asthmaprojekt in der Saline von Turda

Wir haben – angeregt durch eine größere Einzelspende – unser früheres Asthmaprojekt an der Schule Traian Dârjan wieder aufgenommen.
Zweimal im Jahr besucht eine Gruppe asthmakranker Schüler unserer Partnerschule eine Woche lang täglich die für diesen Zweck umgebauten unterirdischen Höhlen der Saline im benachbarten Turda. Die heilende Wirkung der salzigen feuchten Luft ist eine von örtlichen Medizinern unterstützte Therapie zur Linderung von Atemwegserkrankungen.

Seit vielen Jahren ist die frühere Saline von Turda als Luftkurort für Erwachsene und vor allem für Kinder mit Atemwegserkrankungen umgebaut.

In der riesigen unterirdischen Anlage müssen die Kinder zunächst einen langen Stollen durchqueren, bis sie zu den riesigen Höhlen gelangen. Die Luft ist feucht und salzhaltig, und ein ganztägiger Aufenthalt hat eine ungemein lindernde Wirkung für die Bronchien und die Lunge. Eine langfristige Verbesserung wird allerdings erst durch mehrfache Besuche erzielt. Damit die Kinder sich nicht langweilen, gibt es kleine Pavillons, in denen sie plaudern, spielen und sich ausruhen können.

Außerdem können sich die Kinder auf einer Kegelbahn, einem Basketballfeld und einem Riesenrad vergnügen und sogar einen großen unterirdischen See mit Ruderbooten umherfahren. Es gibt genügend Bänke und Plätze zum Entspannen. Wir bieten diese Asthma-Kur den betroffenen Kindern der Schule Traian Dârjan zweimal im Jahr an.